Vorschulische Förderung

Wer vor der Einschulung in die erste Klasse gut gefördert wird, lernt später besser.
Unsere Vorschulkinder werden behutsam durch den Einsatz geeigneter Spiel-, Lern- und Arbeitsformen an das schulische Lernen herangeführt.
Die Vorschulklassen werden von einer Sozialpädagogin geleitet. Zum Vorschulteam gehört ein Erzieher oder eine Erzieherin, da wir besonderen Wert auf das soziale Miteinander und die Stärkung der Persönlichkeit unserer Jüngsten legen.

Ein Schwerpunkt der Vorschularbeit liegt daher im Bereich der emotionalen und sozialen Entwicklung. Im August 2019 wurde das gesamte Vorschulteam mit dem Konzept „MuTiger“ ausgebildet. Alle Vorschulklassen arbeiten mit diesem Präventionsprogramm.
Aktuell setzt das Vorschulteam sich mit dem neuen Bildungsprogramm für die Vorschule auseinander. Die Hamburger Schulbehörde hat ein neues Bildungsprogramm für die Vorschule erarbeitet. Stärker als bisher soll auf das Lernen der Kinder Wert gelegt werden. Besonders die Bereiche der Sprachbildung und der Mathematik werden noch mehr in den Mittelpunkt gestellt.