Klassen

Am Standort Ludwigstraße sind die Vorschulklassen und ersten Klassen untergebracht. Nach dem ersten Schuljahr ziehen die Klassen gemeinsam mit dem Klassenteam an den Hauptstandort um. Am Standort Altonaer Straße sind die Jahrgänge 2-4. Wir haben drei Vorschulklassen und in der Regel sieben Klassen pro Jahrgangsstufe.

 

Vorschule

In unseren drei Vorschulklassen lernen unsere Kleinsten den Schulbetrieb kennen. Gemeinsam mit ihren Sozialpädagoginnen und ihren Erzieherinnen oder Erziehern entwickeln sie einen Schultag mit Regeln, Ritualen, Lernen und Spielen. Es wird sehr viel Wert auf Bewegung gelegt. Dazu gehören sowohl die wöchentliche Sportstunden mit psychomotorischem Aufbau wie auch das Rollertraining auf dem Schulhof oder die Nutzung der Fahrzeuge und das Baggern und Buddeln in der Sandkiste.

Alle unsere Vorschulklassen arbeiten mit dem Sozialkompetenztraining „Mutiger“, um die Kinder durch die Förderung der Selbstständigkeit gut auf die erste Klasse vorzubereiten. Und nicht zu vergessen: Es finden viele verschiedene Ausflüge zu außerschulischen Lernorten statt, z.B. in den Botanischen Garten, ins Weihnachtsmärchen oder in die Bücherhalle.

Klasse 1

Sieben erste Klassen lernen am Standort Ludwigstraße. In jeder Klasse sind 19 Kinder, die von einem Klassenteam unterrichtet werden. Jede Klasse hat einen eigenen Klassenraum mit Gruppenraum.

Ein neuer Lebensabschnitt beginnt. Und damit verbunden gibt es viele neue Regeln und Rituale. Das Lernen beginnt, das Gebäude und der Pausenhof mit den vielfältigen Möglichkeiten werden entdeckt, mit den vielfältigen Möglichkeiten und neue Freundschaften und Beziehungen werden geknüpft. Auch im ersten Jahrgang legen wir viel Wert auf Bewegung. Dazu kommt, dass die Erstklässler zweimal Nachmittagsunterricht haben. An den anderen Nachmittagen werden die Kinder betreut.

Klasse 2

Wenn unsere Kinder in die zweite Klasse kommen, ist das wie eine zweite Einschulung. Sie sind dann nämlich gerade von der Ludwigstraße in den Standort Altonaer Straße umgezogen. Alles ist hier viel größer und nun gehören die Kinder auch zu den Großen.
Im Unterschied zur ersten Klasse, in der die Schule erstmal richtig Fahrt aufnehmen muss, geht es in der zweiten Klasse schon etwas ernster zu: Es gibt festgelegtere Stundenpläne und auch Aufgaben, die die Kinder übernehmen müssen. Dazu kommt, dass die Kinder nun zum ersten Mal einen Kurs wählen können, den sie einmal in der Woche nachmittags besuchen. An den anderen drei Nachmittagen haben die Kinder Unterricht.

Klassen 3 und 4

In der dritten Klasse ist der Schulbetrieb für die Kinder Routine geworden. Alle wissen, was sie erwartet und wie es läuft. Neu ist in diesem Schuljahr das Schulschwimmen, an dem jede Klasse einmal wöchentlich im St. Pauli-Bad teilnimmt. Ab jetzt haben die Kinder zweimal wöchentlich nachmittags Kurse.

In der vierten Klasse sind unsere größten Kinder. Gerade zum Halbjahr muss nun auch die Frage beantwortet werden, wie es nach der Grundschule weitergeht. Das ist eine bewegende Zeit, denn gerade in der vierten Klasse werden neben vielem Lernstoff auch tolle Klassenreisen und faszinierende Theateraufführungen auf die Beine gestellt.